Entdecken Sie die Welt des Fondants

Rollfondant vs. Fondant: Ein süßer Unterschied

Das Herzstück eines jeden Fondants bildet eine Mischung aus Zucker und Wasser, doch das ist längst nicht alles, was Fondant ausmacht. Oftmals herrscht Verwirrung um die Begriffe, insbesondere wenn es darum geht, Fondant zu kaufen und die verschiedenen Sorten zu unterscheiden. Tortenzauber bringt Licht ins Dunkel und beantwortet essenzielle Fragen rund um das Thema Fondant bestellen.

Fondant, aus dem Französischen für "schmelzend", besteht hauptsächlich aus Wasser und Zucker und präsentiert sich in unterschiedlichsten Konsistenzen – von fließend bis zu einer zähen, knetbaren Masse. Der Klassiker unter den Zuckerhandwerkern, der Flüssigfondant oder Schmelzglasur, eignet sich perfekt zum Glanz- und Geschmackgebend bei Gebäck wie Schneckennudeln oder Apfeltaschen. Diese Form von Fondant hält das Gebäck länger frisch. Im Gegensatz dazu steht der Rollfondant: Eine ausrollbare Zuckermasse, die von Profis und Hobbybäckern gleichermaßen genutzt wird, um Torten zu veredeln. Obwohl oft synonym verwendet, ist es wichtig zu wissen: Nicht jeder Fondant ist Rollfondant.


Die Vielfalt des Fondants: Für Veganer & Halal-gerechte Diäten

Für Veganer und jene, die sich halal ernähren, stellt sich häufig die Frage: Kann ich Fondant unbesorgt genießen? Wenn es um Fondant geht, ist es entscheidend, die Inhaltsstoffe genau zu überprüfen. Veganer Fondant verzichtet auf jegliche tierische Produkte, was bedeutet, dass bei der Herstellung Gelier-, Binde- oder Verdickungsmittel pflanzlichen Ursprungs eingesetzt werden, und dass auch die Lebensmittelfarben keinem tierischen Ursprung entstammen. Fondant ohne tierische Zusätze zu kaufen, ist somit essenziell für eine vegane Lebensweise.

Gelatine als Geliermittel:

Gelatine, ein Geliermittel mit ausschließlich tierischer Herkunft, findet häufig Verwendung in Lebensmitteln, insbesondere wenn Schweinegelatine eingesetzt wird. Als reines Produkt weist Gelatine keine E-Nummer auf und wird in Zutatenlisten stets unter "Gelatine" oder "Speisegelatine" aufgeführt. Üblicherweise ist es Schweinegelatine, die in Lebensmitteln ihren Einsatz findet. Für die Fondant-Herstellung jedoch wird Gelatine eher selten genutzt. Kritische E-Nummern wie E441, E485 und E471 verdienen Aufmerksamkeit bei der Auswahl von Zutaten, vor allem wenn man Fondant kaufen möchte.

E 441, auch bekannt unter der alten Bezeichnung E485, ist Gelatine tierischen Ursprungs. Gewonnen aus Nebenprodukten wie Häuten und Knochen, kann diese Substanz von verschiedenen Tieren wie Schweinen, Rindern und Fischen stammen, was sie für Veganer ungenießbar macht. E 471 hingegen ist primär ein Emulgator, welcher meist aus pflanzlichen Fetten hergestellt wird, doch auch tierische Fette können in den Prozess einfließen – zum Beispiel Schweineschmalz, Rinderfett oder Milchfett. Dieses Bindemittel findet sich häufig in Zuckerpaste, weshalb es besonders erwähnenswert ist für diejenigen, die bewusst Fondant kaufen möchten.

E120, bekannt als Karmin, mag ein verbreiteter Lebensmittelfarbstoff sein, doch wir bei Tortenzauber legen Wert darauf, dass auch Veganer unsere Produkte bedenkenlos genießen können. Deshalb listen wir sorgfältig alle von den Herstellern bereitgestellten Inhaltsstoffe auf. Ist unser Fondant vegan, halal und koscher zertifiziert, so wird dies deutlich in der Produktbeschreibung hervorgehoben. Um sicherzugehen, dass Ihr Fondant bestellen könnt, der diesen Standards entspricht, prüft bitte stets die Zutatenliste.

In der Herstellung von Fondant wird meistens auf pflanzliche oder synthetische Binde- und Verdickungsmittel wie Traganth oder Xanthan zurückgegriffen. Gerade für Hobbybäcker und Profibäcker ist das Verdickungsmittel CMC besonders interessant, nicht nur aufgrund der Inhaltsstoffe, sondern auch wegen seiner hilfreichen Eigenschaften bei der Verarbeitung von Fondant. Mehr dazu in Kürze.

Tipps für die perfekte Verarbeitung von Fondant>

Die Kunst des Fondants liegt in der richtigen Verarbeitung. Essentiell dabei ist, dass Sie den Rollfondant ausgiebig durchkneten, bis er geschmeidig wird. Beginnen Sie damit, unabhängig Ihrer Fondant-Marke: Kneten Sie den Rollfondant so lange, bis er eine weiche und glänzende Textur annimmt. Diese sorgfältige Vorbereitung ist der Schlüssel für ein später makelloses Aussehen Ihrer Zuckerarbeiten.

Ein halbherzig gekneteter Fondant neigt dazu, beim Überziehen der Torte Risse zu bekommen oder bei farbigen Varianten ungleichmäßige Flecken zu zeigen. Wenn Ihr Ihn allerdings richtig bearbeitet, gleiten Sie über diese Herausforderungen mit Leichtigkeit. Der perfekte Fondant zeigt keine bröckeligen Ränder beim Ausrollen, sondern präsentiert sich mit einer glatten Oberfläche, ist gut dehnbar und zeigt keine Anzeichen abrupten Reißens. Sollten Sie feststellen, dass der Fondant klebrig wird, hilft ein wenig Kokosfett auf den Händen, um das Material geschmeidig zu halten und die Verarbeitung zu erleichtern.

Fondant perfekt ausrollen: Tipps und Tools

Die Kunst des Ausrollens von Fondant erfordert nicht nur Geschick, sondern auch das richtige Tortenzubehör. Eine essentielle Voraussetzung ist eine glatte, saubere und trockene Basis – hier bieten sich sowohl die heimische Arbeitsplatte als auch speziell für diesen Zweck entwickelte Silikon-Arbeitsunterlagen an. Letztere sind ein wahrer Allrounder in der Backstube und Fondant Interessierte werden bei uns fündig: Unsere Antihaft-Arbeitsunterlagen mit einem robusten Glasfaserkern sind ideal für vielfältige Tätigkeiten. Sie dienen nicht nur dem präzisen Ausrollen von Fondant, sondern auch dem Modellieren, sowie der Verarbeitung von Marzipan, Mürbeteig und Modellierschokolade. Dank der hohen Belastbarkeit unserer Silikonunterlagen – standhalten sie Temperaturen von -60°C bis zu +230°C – dienen sie auch als hitzeresistentes Backpapier, ohne dass ein Einfetten oder das Bestäuben mit Mehl nötig ist.

Die Kunst des Fondants ausrollen ist essenziell für jeden, der sich mit der Tortendekoration beschäftigt. Jeder Fondant zeigt beim Ausrollen seine Eigenheiten, die von den spezifischen Inhaltsstoffen abhängen. Diese beeinflussen nicht nur die Verarbeitbarkeit, sondern auch die Konsistenz, das Endergebnis und die Haltbarkeit. Es gibt mehrere Techniken, die es wert sind, ausprobiert zu werden, wenn man Fondant kaufen und perfektionieren möchte. Eine gängige Methode ist es, den Fondant auf einer stabilen Unterlage flach zu rollen.

Ein weiterer Tipp für das perfekte Tortenzubehör beim Rollen ist das Einfetten der Arbeitsfläche oder Silikonmatte mit etwas Kokosfett. Ebenso hilfreich kann es sein, die Fläche mit Bäckerstärke zu bestäuben, wobei bei farbigem Fondant Vorsicht geboten ist, um Flecken zu vermeiden. Für das Ausrollen ist der Einsatz eines Nudelholzes oder eines Rolling Pins, einem speziellen Antihaft-Ausrollstab, ideal. Besonders praktisch sind Rolling Pins mit Abstandsringen, die eine gleichbleibende Dicke gewährleisten. Für ein exaktes Ergebnis kann man auch Holzlatten neben den Fondant legen und dann mit dem Ausrollstab darüberrollen, um eine perfekt gleichmäßige Dicke der Fondantdecke zu erreichen.

Perfekte Fondant-Techniken: Ausrollen und Eindecken wie ein Profi

weiterlesen »